Universal Home

Sprache/Language

deutsch | english

Navigation

Nathalie Smolina

Wer tausend Dinge im Kopf hat, möchte sich zu Hause nur um eines kümmern: Nichts.

Nathalie Smolina legt großen Wert auf ein flexibles Leben und hohe Mobilität und nutzt travel@home – ein weltweit standardisiertes Wohnangebot, das wie ein Hotel auch nur für wenige Tage genutzt werden kann.

Möglich wird dieses flexible Wohnen durch ihr individuelles Wohndatenprofil, das sie auf ihrem Communicator immer dabei hat und das ihr Arbeitgeber in einer digitalen Cloud abrufen durfte, bevor sie dieses Loft bezogen hat. Dank holografischer Projektionen hat Nathalie dabei das Loft ganz nach ihren Wünschen gestaltet.

Das erste Meeting des Tages beginnt gleich im Küchenbereich des Lofts – per Telepräsentation verhandelt Nathalie von daheim aus mit Geschäftspartnern in Indien. Beim Verlassen des Lofts werden alle Geräte automatisch in den Sicherheitsmodus geschaltet, das mit ihrer DNS gekennzeichnet.

Am Nachmittag absolviert sie ihre tägliche Yoga-Einheit, die ihr persönlicher Fitnesscoach, extra für sie eine holografisch konzipiert hat. Auch Nathalie nutzt die neue Technik intensiv: das gemeinschaftlich geteilten Elektro-Vehicle, reserviert sie per Communicator und der Storage-Dienst hat ihr Lieblingskleid schnell zur Hand.

Wer tausend Dinge im Kopf hat, möchte sich zu Hause nur um eines kümmern: Nichts.